Landesliga  

23.11.2019 - 15:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Link:
Ausschreibung
   

   
   
   

2019 11 16 Landesliga 3 Kampftag in Lippetal Judoka RauxelEinen Sieg und eine Niederlage erkämpfte der kleine Kader der Judoka Rauxel beim 3. Kampftag der Landesliga Arnsberg.
Mit nur sechs Kämpfern reiste unsere Männermannschaft nach Lippetal und konnte mit 7:3 das Team des JC Samurai Schwelm schlagen. Gegen die Gastgeber des 1.JC Lippetal mussten sie eine 3:7 Niederlage hinnehmen.

Gegen den Tabellen-Siebten aus Schwelm wurde in der Hinrunde lediglich die Klasse +90kg kampflos abgegeben. Erfolgreich war einmal mehr das Tempel-Trio. Vater Marco (-90kg) konterte seinen Gegner nach hartem Kampf aus und siegte mit Haltegriff. Seine Söhne Bjarne und Jan punkteten in den Klasse -73kg und -66kg. Dabei erkämpfte Bjarne zwei Wazari-Wertungen für Fußfeger und eine Kontertechnik. Mit dem ersten Uchi-mata-Ansatz warf Jan Ippon.
Nachdem beide Athleten im 81kg-Limit eine Wazari-Wertung auf dem Konto hatten, sicherte sich Sören Reschke die 4:1-Führung mit Ippon für Harai-goshi.
Die Aufstellung in der Rückrunde blieb gleich, wobei nur Marco dieses Mal seinen Kampf -90kg abgeben musste. Sören (-81kg) machte es sehr spannend. Lange lag er mit Wazari zurück, konnte aber kurz vor Schluss einen Ansatz seines Konkurrenten übernehmen und mit Haltegriff gewinnen. Nach einem schnellen Wazari für einen Konter erhöhte Bjarne (-73kg) nach ausgeglichenem Kampf mit Uchi-mata zum Ippon. Jan (-66kg) konnte den Mannschaftssieg mit einem sehenswerten Sumi-gaeshi abschließen.

Gegen den 1.SC Lippetal blieb die Klasse -90kg von unserer Seite unbesetzt. Marco, der -81kg eingewogen wurde, ging im Schwergewicht +90kg auf die Matte und erzielte in der Hinrunde Ippon für O-soto-otoshi. In der zweiten Partie musste er den gut 130kg seines Kontrahenten Tribut zollen und sich trotz starkem Kampf geschlagen geben. Sören (-81kg) unterlag in seiner Begegnung durch einen Armhebel. Dadurch trat Bjarne in der zweiten Runde in dieser Klasse an und konnte mit einem Gegendreher Ippon erzielen. Zuvor konnte er -73kg gegen seinen starken Gegner leider nicht gewinnen. In der Rückrunde bekam Mathis Reschke seine Chance -73kg und zeigte einen engagierten Kampf, den er aber dieses Mal nicht gewinnen konnte. 66kg-Kämpfer Jan gewann seine erste Partie mit Wazari-Wertungen für Uchi-mata und Yoko-sumi-gaeshi. Im zweiten Aufeinandertreffen wurde er leider mit einem Wurfansatz eriwscht.

Am 23.11. treffen die Judoka Rauxel in Ennepetal  beim 4. und letzten Kampftag auf den Tabellenführer Kentai Bochum.

Tabelle/Ergebnisse auf der NWJV-Homepage.

Bilder sind online.

2019 11 16 WdMM U18 in Bottrop Judoka Rauxel 001Die Kampfgemeinschaft Kentai Bochum/Judoka Rauxel erkämpfte sich bei der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft der Altersklasse U18 in Bottrop nach 4 Siegen den 1. Platz und damit die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft am 30.11./01.12. in Potsdam.

2019 11 16 WdMM U18 in Bottrop Judoka Rauxel 000Jana Koch konnte dabei ihre Kämpfe in der höheren Klasse +69kg souverän gewinnen.Mit 4:1 gewann das Team gegen die KG 1.JC Mönchengladbach/Velberter JC. Hier punktete unsere Athletin schnell mit O-goshi und einem anschließenden Haltegriff.
Beim 4:1 Erfolg gegen den Brühler TV war Jana nach einer Kontertechnik ebenfalls im Boden siegreich.Kampflos blieb Janas Gewichtsklasse in der Partie gegen den JC Bottrop, verhalf der Mannschaft aber zum 3:2 Sieg.
Die Begegnung mit der KG SUA Witten/JC Holzwickede endete deutlich mit 4:1. Unsere Judoka konnte in ihrem Kampf nach starkem Bodenkampf die amtierende Westdeutsche Meisterin der U18 -78kg bezwingen.

Bei den Westfalenmeisterschaften der Altersklasse U13 erkämpfte sich Nils Schumacher in der Gruppe -37kg den 3. Platz.

Nach einem Freilos stand unser Judoka direkt im Halbfinale, das er nach ausgeglichenem Kampf knapp abgeben musste. Die Bronzemedaille wollte sich Nils aber nicht nehmen lassen. Er dominierte die Partie und gewann souverän mit einem Hüftwurf.

Laura Krautscheid (-30kg) kämpfte engagiert, konnte aber leider keine Begegnung für sich entscheiden.

2019 11 09 DJB Sichtungsturnier U17 in Hozwickede Judoka Rauxel 000Franziska Will erkämpfte sich beim Bundesoffenen U17-Turnier in Holzwickede eine Bronzemedaille in der Klasse +78kg.
Jana Koch (-70kg) und Merle Bergins (-48kg) blieben an diesem Tag ohne Platzierung.

In der mit 5 Teilnehmerinnen besetzten Gruppe über 78kg konnte Franziska einen Kampf mit Haltegriff für sich entscheiden und belegte damit Platz 3.

Ebenfalls einen Sieg erkämpfte sich Jana im 70kg-Limit nach Bodenkampf mit Haltegriff. Leider reichte dies in der stark besetzten Klasse nicht für eine vordere Platzierung.

Merle konnte dieses Mal leider keine Begegnung gewinnen.

2019 10 26 Adler Cup Frankfurt 2019 Judoka Rauxel 000Beim Internationalen Adler Cup in Frankfurt am Main erkämpften die Rauxeler Judoka eine Gold- und eine Bronzemedaille.

Platz 1 belegte Finnja Stiller in der jüngsten Altersklasse U9. In der U18 sicherte sich Jana Koch den 3. Platz und in der Gruppe U17 Rang 5.
Merle Bergins (U15 und U17) und Laura Krautscheid (U11) konnten sich leider nicht bis auf´s Siegerpodest vorkämpfen.

Am Samstag ging Finnja in der Klasse -39,2kg der U9 auf die Matte und kämpfte im Modus "Best of three". Nach ihrem ersten Sieg durch zwei Wazari-Wertungen für jeweils Uki-goshi unterlag sie im zweiten Aufeinandertreffen denkbar knapp im "Golden Score". Nun musste die dritte Partie über die Platzierung entscheiden. Beide Judoka erzielten eine Wazari-Wertung. Dann konnte Finnja ihre Gegnerin aber noch in einen Haltegriff nehmen und gewinnen.

Jana startete in der U18 -70kg mit einem Sieg durch starken Bodenkampf. Sie drehte ihre Konkurrentin in einen Haltegriff. Gegen die spätere Erstplatzierte verlor unsere Sportlerin trotz starkem Kampf und kämpfte nun im "kleinen Finale" um die Bronzemedaille. Souverän setzte sie ihre Gegnerin unter Druck, warf mit O-goshi Wazari und erhöhte mit Haltegriff zum Ippon.

Merle konnte in der Altersklasse U15 -48kg an diesem Tag leider keine Begegnung für sich entscheiden.

Am Sonntag blieben unsere Judoka leider ohne Medaille.
Jana belegte in der U17 -70kg nach zwei Siegen und zwei Niederlagen Rang 5. Zum Auftakt stand sie erneut der Siegerin von Samstag gegenüber. Beide Athletinnen kämpften ehrgeizig um den Sieg und Jana ging mit Wazari-Wertung in Führung. Kurz vor Kampfende wurde sie dann aber doch noch mit einem Wurf erwischt, stürzte auf ihr Knie und musste verletzungsbedingt aufgeben. Trotz dickem Knie trat Jana den Weg durch die Trostrunde an und konnte noch zwei Kämpfe gewinnen. Dabei war sie mit O-goshi und anschließendem Haltergriff sowie Fußstopper und einer Würgetechik, mit der sie ihre Konkurrentin zur Aufgabe zwang, erfolgreich. Im Kampf um Platz 3 konnte Jana einen Wazari-Rückstand nicht aufholen und verlor nach Ablauf der Kampfzeit.

Ebenfalls in der U17 kämpfte Merle und startete in der Gruppe -48kg mit einer Niederlage. In der Trostrunde konnte sie mit Ippon eine Partie gewinnen, schied dann aber vorzeitig aus.

Einen Kampfgewinn erzielte auch Laura, die in der U11 -30,3kg mit Ippon für O-soto-gari erfolgreich war. Aber auch sie schaffte es im starken Teilnehmerfeld heute nicht auf´s Siegertreppchen.

Bilder sind online (Tag 1).

Bilder sind online (Tag 2).

 

   

   
   

Landesliga

23.11.2019 - 15:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Link:
Ausschreibung
   
   
Copyright © 2019 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.