Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Charline Gerwert (U13) dominierte erneut die Gewichtsklasse -33kg. Nach souveränen Siegen durch O-soto-gari (Außensichel) und Harai-goshi (Hüftfeger) stand Charline im Finale zum wiederholten Mal ihrer Vereinskameradin Annika Hof zum Berge gegenüber. Die beiden Freundinnen zeigten einen sehr starken und ausgeglichenen Kampf bis Charline der entscheidende Wurfansatz gelang.
Annika, die damit den 2. Platz erreichte, siegte im Halbfinale zuvor mit Ippon (ganzer Punkt) für einen kraftvollen Körperwurf.
Melanie Pelzing (U13, -48kg) startete mit einem Kampfgewinn durch einen Leistenstreckhebel und zog nach einem anschließenden 11-Sekunden-Sieg in das Finale ein. Nachdem sie hier schon mit Wazari (halber Punkt) führte, geriet Melanie noch unglücklich in einen Haltegriff und verlor. Damit erreichte auch sie den tollen 2. Platz.
Vanessa Steppuhn (U15) lag knapp über der 57kg-Grenze und musste in der Klasse -63kg an den Start gehen. Hier konnte sie trotz viel Engagement noch nicht gegen ihre kräftigeren Gegnerinnen mithalten und schied vorzeitig aus.
Nina Koch, die Trainerin der Judoka Rauxel, startete ebenfalls beim Amazonenturnier. Jeweils nur wenige Sekunden benötigte sie um ihre ersten drei Kämpfe zu gewinnen. Dabei siegte Nina zweimal mit einer Außensichel und konnte einmal mit einem Hüftrad gewinnen. Den Endkampf bestritt sie gegen eine Mannschaftskollegin aus Herne. Nina besiegte diese mit Ippon (ganzer Punkt) für Seoi-nage (Schulterwurf) und sicherte sich somit Platz 1. Überraschend bekam sie auch noch den Techniker Pokal der Damen für die kürzeste Kampfzeit.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.