Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

5 Gold- und 2 Bronzemedaillen erkämpften sich unsere Judoka beim Kreisturnier.
Natalie Gabisch, die nach einer Wettkampfpause wegen eines Elle- und Speichenbruchs erstmals wieder auf der Matte stand, startete mit einem Sieg durch Tani-otoshi (Talfallzug) und sicherte sich anschließend die Goldmedaille -33kg mit Ippon für O-Goshi (Hüftwurf).
Charline Gerwert erweiterte mit ihrem 1. Platz in der Klasse -40kg ihre Erfolgsserie in diesem Jahr. In der fast vereinsinternen Gruppe bezwang Charline ihre Freundinnen Isabelle Wachsmann, Annika und Leonie Hof zum Berge jeweils mit Seoi-otoshi (kleiner Schulterwurf). Gegen Dauerkonkurrentin Lisa Martin aus Hattingen erzielte Charline Ippon mit einem Armhebel.
Isabelle und Annika teilten sich nach jeweils zwei Siegen die dritten Plätze. Isabelle gewann dabei schon nach 5 Sekunden mit Innensichel gegen Leonie und mit Yuko-Vorteil gegen Lisa Martin.
Annika errang ihre Punkte gegen ihre Schwester Leonie und gegen Isabelle jeweils mit einem kleinen Vorsprung im "Golden Score".
Leonie unterlag zwar all ihren Gegnern, zeigte aber eine enorme kämpferische Steigerung.
Sandra Reimertz konnte -48kg einen Sieg mit Yuko-Vorteil erkämpfen. Nicole Hufnagel schied in der gleichen Gewichtsklasse leider vorzeitig aus.
Hendrik Kolbrink (-37kg) demonstrierte seine Stärke im Bodenkampf. Er siegte in allen vier Begegnungen jeweils vorzeitig mit Juji-gatame (Leistenstreckhebel) und belegte damit den 1. Platz.
Philip Müller dominierte an diesem Tag die 40kg-Klasse. Mit der Mitfalltechnik Sumi-otoshi besiegte er seinen ersten Gegner souverän. Schon nach wenigen Sekunden brachte er in der folgenden Partie seinen Konkurrenten in die Bodenlage und beendete den Kampf mit Haltegriff. Mit einem konsequenten Gyaku-Ude-garami (Beugehebel) sicherte sich Philip anschließend Platz 1.
Pascal Gabisch startete zum ersten Mal in der höheren Gewichtsklasse -43kg und wollte an diesem Tag eigentlich nur in diese Gruppe "reinschnuppern" mit dem Ziel einen Kampf zu gewinnen. Dann marschierte er aber souverän bis ins Finale durch und erkämpfte ebenfalls Gold. Nach zwei vorzeitigen Siegen mit Harai-goshi (Hüftfeger) und einem Kampfgewinn durch Ippon für Uchi-mata (Schenkelinnenwurf) stand Pascal im Endkampf. Die ersten zwei Minuten verliefen ausgeglichen. Dann nutzte Pascal aber seinen Vorteil im Boden und erarbeitete sich einen Armhebel.
Fabian Richter (+60kg) erzielte einen Ippon-Sieg mit einer Innensichel, schied nach zwei Niederlagen aber aus.
Niklas Friedberg (+60kg) konnte sich heute leider auch nicht platzieren.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.