Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Landesliga  

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Beim Großkampftag auf heimischer Matte erkämpften sich die Rauxeler Männer einen Sieg und mussten eine Niederlage hinnehmen. Das Damen-Team konnte auftrumpfen und besiegte den Tabellenführer Kentai Bochum sowie den Tabellen-Dritten Stella Bevergern jeweils mit 4:3.
Zuerst gingen die Herren auf die Matte und besiegten das Team der Judoka Wattenscheid mit 4:3. Pascal Gabisch (-60kg) siegte kampflos. Pascal Steppuhn (-73kg) bezwang seinen Konkurrenten mit Ippon für Uchi-mata (Schenkelinnenwurf). Mit der selben Technik waren dann auch Marcel Drubba (-100kg) und Dennis Klaebe (+100kg) erfolgreich. Beide warfen ihre Gegner mit einem Schenkelinnenwurf auf den Rücken. Dabei benötigte Dennis für seinen Kampf grade mal 5 Sekunden. Keith Glogau-Hahn (-66kg), Marco Tempel (-81kg) und Anselm Spiekermann (-90kg) konnten trotz starker Kämpfe leider nicht punkten.
Gegen den PSV Bochum II mussten unsere Männer leider eine 2:5 Niederlage hinnehmen. Pascal Gabisch (-60kg) gewann seine Partie mit Ippon für O-uchi-gari (Innensichel) und Anselm Spiekermann (-90kg) legte seinen Gegner mit Soto-maki-komi (Mitfalltechnik) auf die Matte. Keith Glogau-Hahn (-66kg), Pascal Steppuhn (-73kg), Ronald Kontek (-81kg) und Marcel Drubba (-100kg) gaben ihre Kämpfe ab.
(Tabelle)
Die Rauxeler Damen dagegen konnten beide Mannschaftbegegnungen gewinnen. Als erstes traten sie dem Tabellenführer Kentai Bochum gegenüber. Hier brachte Sandra Herget (+78kg) das Team mit einem Sieg durch Haltegriff in Führung. Nachdem die Klasse -63kg kampflos abgegeben wurde, holte Nina Koch (-70kg) den zweiten Punkt. Sie erzielte Wazari für einen Gegendreher und beendete die Partie mit Haltegriff. Charline Gerwert (-52kg) brachte anschließend die ganze Halle zum Jubeln. Sie trat ihrer erfahrenen Gegnerin motiviert und ohne Angst entgegen. Lange blieb der Kampf offen, bis Charline der entscheidene Ansatz gelang und ihre Konkurrentin mit Harai-goshi (Hüftfeger) auf die Matte donnerte. Durch den kampflosen Punkt von Steffi Hof zum Berge (-48kg) war der Sieg perfekt. Jennifer Stratmann (-57kg) geriet leider in einen Würger und unterlag. Und auch Melnie Pelzing (-78kg) konnte leider nicht gewinnen. Sie überzeugte aber mit einem tollen Kampf, in dem sie ihrer schwereren und sehr erfahrenen Gegnerin lange Paroli bot.
Gegen das Team Stella Bevergern erwartete der Trainer Heinz-Jürgen Koch ebenfalls einen spannenden Kampf. Nina Koch startete mit einem Sieg in der Klasse +78kg. Sie gewann nach Ablauf der Zeit mit einem Yuko-Vorsprung. Jennifer Stratmann (-63kg) gestaltet den Kampf offen, beiden Konkurrentinnen gelang kein Wurf, allerdings erhielten beide mehrer Strafen, wodurch Jennifer letztendlich mit Yuko zu Wazari unterlag. -70kg geriet Melanie Pelzing in einen Haltegriff und verlor. Anschließend konnte Charline Gerwert (-52kg) wieder ihre Stärke beweisen und mit Ippon für Hari-maki-komi (Hüftfeger) den zweiten Punkt sichern. Nach dem kampflosen Punkt von Steffi Hof zum Berge (-48kg) und der nicht besetzten Klasse -57kg, lag alles bei Sandra Herget. Sie ging konzentriert in ihren Kampf -78kg und brachte ihre Gegnerin mit einer Kontertechnik in die Bodenlage. Dann machte sie mit einem Haltegriff den Mannschaftssieg perfekt. Damit sind die Rauxeler Damen nach dem 3. Kampftag Tabellenführer der Landesliga Westfalen.
(Tabelle)

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   

Landesliga

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.