Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Im ersten Kampf standen unsere Mädchen der KG Adler Bottrop / Beverghausen gegenüber und mussten mit 4:4 Punkten eine extrem knappe Niederlage in der Unterbewertung mit 37:40 hinnehmen. Dabei erkämpften Gianna Lietz (-33kg, kampflos), Natalie Gabisch (-36kg, Tani-otoshi), Isabelle Wachsmann (-44kg, Gyaku-ude-garami) und Charline Gerwert (-48kg, Yuko für einen Konter) die Punkte.
Besser lief es dann in der Trostrunde. Mit 5:3 Punkten konnten die Mädchen die KG TUS Germania / ´71 Düsseldorf schlagen. Natalie (-36kg, O-soto-gari) und Victoria Crede (-52kg, Haltegriff) sorgten für die Führung. Nachdem Sandra Reimertz (-57kg) nach einer guten kämpferischen Leistung unterlag, baute Annika Hof zum
Berge (-40kg, Haltegriff) die Führung aus. Die knappe Niederlage von Isabelle (-44kg) machte Charline (-48kg) mit einem 5 Sekunden-Sieg (O-soto-gari) wieder wett. Anschließend unterlag auch Linda Kuhweide (-33kg) trotz guter Leistung, aber Melanie Pelzing (+57kg, Uchi-mata) machte im letzten Kampf den Sieg perfekt.
Ebenfalls mit 5:3 Punkten wurde der Einzug ins "kleine Finale" gegen den JC Holzwickede erreicht. Nachdem Natalie (-36kg, Koshi-guruma) erneut auftrumpfte, mussten Victoria (-52kg) und Sandra (-57kg) gratulieren. Die Siege von Annika (-40kg, Ashi-gatame), Charline (-44kg, Gyaku-ude-garami) und Isabelle (-48kg, kampflos) brachten unser Team wieder in Führung. Gianna (-33kg) unterlag in ihrer Partie zwar, aber Melanie (+57kg, O-soto-gari) konnte erneut gewinnen.
Im Kampf um Platz 3 standen unsere Judoka nun dem starken Team der Sport Union Witten-Annen gegenüber. Heinz-Jürgen motivierte die Mädchen optimal und ausnahmslos alle zeigten eine tolle Leistung. Natalie (-36kg) erzielte ihren Punkt kampflos. Victoria (-52kg) und Sandra (-57kg) gingen mutig in ihre Kämpf
e, konnten aber leider nicht gewinnen. Annika (-40kg) zog mit ihrem Sieg durch Haltegriff wieder gleich und Charline (-44kg) sorgte mit ihrem Kampfgewinn durch Yuko sogar für die zwischenzeitliche Führung. Besonders spannend verlief Isabelles Kampf (-48kg). Nachdem sie schon mit Yuko zurück lag, gelang ihr kurz vor Ablauf der Kampfzeit noch ein Gegendreher, für den sie Wazari erhielt. Allerdings lief Isabelle direkt danach noch selber in einen Wurf und unterlag in letzter Sekunde durch einen Haltegriff. Somit stand es 3:3. Gianna (-33kg) überzeugte anschließend mit einer tollen Leistung und rang ihrer Gegnerin ein Unentschieden ab. Die letzte Partie musste Melanie (+57) dann gegen ihre schwerere Konkurrentin abgeben, so dass diese knappe 3:4 Niederlage den 5. Platz bedeutete.
Leonie Hof zum Berge, Sabrina Schäfer (-40kg) und Sabine Gutman (+57kg) trugen mit viel Stimmung am Mattenrand zum Erfolg der Mannschaft bei.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.