Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Beim 1. Kampftag der Bezirksliga konnten unsere Männer mit 2 souveränen Siegen hervorragend in die neue Saison starten.
Gegen die Zweitbesetzung aus Hamm-Pelkum lieferte Neuzugang Jesus Moron (1. JG Dortmund) -60kg den ersten Punkt mit Ippon für eine Kontertechnik. Pascal Steppuhn (-66kg) dominierte seine Partie. Nachdem sein Gegner aufgrund einer verbotenen Aktion (Abrollen über den Nacken) disqualifiziert werden musste, wurde Pascal vorzeitig zum Sieger erklärt. Marcel Drubba (-90kg) brachte seinen Konkurrenten mit Tai-otoshi in die Bodenlage. Dort gingen beide Kämpfer energisch in den Bodenkampf über, wobei Marcel leider in einen Würger geriet und verlor. Den dritten Punkt steuerte Gerd Vogler (-73kg) bei. Er übernahm den Angriff seines Gegners, überrannte ihn regelrecht und erzielte Ippon. Sascha Rarkowski (CTV) führte lange einen ausgeglichenen Kampf +100kg, lief dann aber in einen Seoi-nage-Ansatz seines Konkurrenten und verlor. Den vierten Punkt und damit den Mannschaftssieg sicherte Trainer Heinz-Jürgen Koch (-100kg). Er konnte eine Wazari-Wertung für einen Gegendreher über die Zeit bringen. Sascha Neumann (1. JG Dortmund), der ebenfalls zum ersten Mal für unsere Mannschaft an den Start geht, hatte noch etwas mit seinem Trainingsrückstand zu kämpfen und konnte seine Partie trotz starker Ansätze nicht gewinnen.
In der Begegnung gegen die Gastgeber aus Gevelsberg sorgte erneut Jesus (-60kg) für den ersten Glanzpunkt. Nach einer Wazari-Wertung für einen tollen Laats-Abtaucher, wechselte er zu seiner Spezialtechnik Seoi-nage und siegte mit Ippon. Pascal (-66kg) machte es seinem Teamkollegen gleich und gewann ebenso souverän mit Tai-otoshi. Punkt 3 erkämpfte Marcel (-90kg). Nach einer Wazari-Wertung für Uchi-mata kämpfte er äußerst konzentriert weiter, nutzte einen Angriff seines Konkurrenten und konterte diesen mit Tani-otoshi, wofür er ebenfalls Wazari erhielt. Mit seinem schnellen Sieg durch Ippon für einen kraftvollen O-Goshi erreichte Gerd (-73kg) den entscheidenden vierten Punkt. Heinz-Jürgen (-100kg) holte den fünften Punkt gegen seinen schwereren und wesentlich jüngeren Konkurrenten mit Ippon für O-soto-otoshi. Sascha R. (+100kg) und Sascha N. (-81kg) boten ihren starken Gegnern Paroli, konnten aber leider nicht gewinnen.
Beim 2. Kampftag am 11. November treffen unsere Männer auf den JV Siegerland II und den 1. JJJC Hattingen III.

Tabelle nach dem 1.Kampftag

1. 1. JJJC Hattingen III 2 100 : 40 10 : 4 4 : 0
2. 1. JJJC Dortmund 2 85 : 47 9 : 5 4 : 0
3. Judoka Rauxel 2 87 : 50 9 : 5 4 : 0
4. SC Huckarde-Rahm II 2 90 : 50 9 : 5 2 : 2
5. JC Pelkum-Herringen II 2 70 : 64 7 : 7 2 : 2
6. Lüner SV 2 67 : 70 7 : 7 2 : 2
7. JV Siegerland II 2 50 : 85 5 : 9 0 : 4
8. VfL Gevelsberg 2 47 : 90 5 : 9 0 : 4
9. BSC Bochum-Linden 2 20 : 120 2 : 12 0 : 4

Weiter Ergebnisse auf der NWJV-Homepage.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.