Mit dem 3. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften in Herne qualifizierte sich Nina Koch in der Klasse -70kg für die Deutschen Meisterschaften in Bayreuth am 1./2.11.08.
In der mit 17 Teilnehmern besetzten Klasse ging Nina als älteste Judoka und einzige Mutter an den Start. Gleich in der ersten Partie musste sie Kondition beweisen, denn der Kampf ging über die volle Zeit von 5 Minuten. Mit einer Yuko- und zwei Koka-Wertungen erzielt durch einen Koshi-guruma (Hüftrad) und einen Haltegriff gewann Nina. Anschließend konnte sie wieder souverän punkten. Nina erreichte durch Harai-goshi (Hüftfeger) eine Yuko-Wertung, übernahm im Bodenkampf und drehte ihre Konkurrentin in einen Haltegriff. Das Halbfinale endete danach leider mit einer Niederlage. Nina setzte ihre Technik zu halbherzig an und wurde gekontert. Das "kleinen Finale" bestritt sie wieder sehr ehrgeizig und brachte ihre Gegnerin schnell mit einem Beinfasser in die Bodenlage. Nach einer energischen Bodentechnik erkämpfte sich Nina einen Haltegriff und damit den Sieg.
Jennifer Stratmann (-57kg) stand im ersten Kampf gleich der späteren Westdeutschen Meisterin gegenüber, der sie sich im Boden geschlagen geben musste. Die zweite Partie verlief sehr spannend. Jennifer gelang es einen Koka-Rückstand auszugleichen und dominierte anschließend den Kampf. Leider erzielte ihre Gegnerin kurz vor Kampfende noch eine kleine Wertung, die Jennifer den Sieg kostete.

   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.