Und wieder einmal kehrten unsere Bezirksligakämpfer mit einem Sieg und einer Niederlage vom Kampftag zurück. Beim 4. Kampftag der Bezirksliga Arnsberg in Siegen gewann das Rauxeler Team mit 4:3 gegen den JC Holzwickede und unterlag dem Gastgeber JV Siegerland II nach einer sehr unbefriedigenden kämpferischen Leistung mit 1:6.
Gegen Holzwickede ging das Team mit einem kampflosen Punkt von Gerd Vogler (-100kg) und einem Ippon-Sieg von Anselm Spiekermann (-90kg), der seinen Gegner mit einem Gegendreher schnell zu Boden brachte, mit 2:0 in Führung. Anschließend unterlag Pascal Steppuhn (-73kg), aber Jesus Moron (-60kg) baute mit einem Blitzsieg durch einen Laatsabtaucher die Führung auf 3:1 aus. Tilo Spiekermann (+100kg) trat aufgrund einer Verletzung gegen seinen wesentlich schwereren Gegner nicht an. Marco Tempel (-81kg) machte dann mit seinem Sieg durch eine Aushebetechnik (Te-guruma) den vorzeitigen Kampfgewinn perfekt . Die Niederlage von Keith Glogau-Hahn (-66kg) beendete die Partie mit 4:3.
Ganz und gar unzufrieden zeigte sich Trainer Heinz-Jürgen Koch mit der Leistung seiner Männer im Kampf gegen die Gastgeber. Lediglich Jesus (-60kg) konnte erneut punkten. Dieses Mal mit einem O-uchi-gari (Innensichel). Anselm (-100kg), Marco (-90kg), Pascal (-73kg), Tilo (+100kg), Gerd (-81kg) und Keith (-66kg) gaben ihre Kämpfe relativ schnell ab.
Beim 5. und letzten Kampftag der Bezirksliga Arnsberg am 14.12. in der Schillerschule in Castrop-Rauxel treten die Judoka Rauxel nun noch gegen die Mannschaften PSV Bochum, Kentai Bochum und Lüner SV an. Kampfbeginn ist um 11 Uhr.

   

   
   
   
Copyright © 2019 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.