Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Landesliga  

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Einen schlechten Start erwischten die Männer der Judoka Rauxel beim 1. Kampftag der Landesliga Arnsberg in Bochum.
Trotz vieler hart umkämpfter Begegnungen mussten die Rauxeler 3 Niederlagen einstecken. Mit 2:5 gegen die Börde Union, 3:4 gegen TuS Eichengrün Kamen und 0:7 gegen  den Ausrichter PSV Bochum II starteten unsere Jungs in die Saison. Dabei zeigte sich teilweise fehlendes Wettkampftraining, aber auch die Kampfrichter waren den Rauxelern nicht immer wohlgesonnen. Hinzu kamen noch die verletzungsbedingten Ausfälle von Marcel Drubba (-90kg), Ricardo Drath (-81kg) und Markus Bornemann (-81kg). Schwergewichtler Dennis Klaebe fehlte arbeitsbedingt und 81kg-Kämpfer Tilo Spiekermann befand sich noch im Urlaub.

In der ersten Partie gegen die Börde Union gab Thorben Sauer als jüngstes Mannschaftsmitglied (Jahrgang ´95) sein Debüt in der 60kg-Klasse. Er kämpfte engagiert, unterlag aber im Haltegriff. Auch Gerd Vogler (-100kg) gestaltete seine Begegnung lange offen, wurde aber nach 3 min. von seinem Gegner mit einem Wurf erwischt. Marco Tempel musste in der 81kg-Klasse einspringen und zeigte einen harten Kampf. Leider unterlag er kurz vor Kampfende mit einem Haltegriff. Den ersten Punkt sicherte Pascal Gabisch (-66kg) nach nur 7 Sekunden. Er beförderte seinen Konkurrenten mit Harai-goshi (Hüftfeger) auf die Matte. Pascal Steppuhn (-73kg) zeigte gute Ansätze, wurde aber von seinem Gegner mit einem Gegendreher gekontert. Den 2. Punkt für die Judoka Rauxel erzielte Sascha Rarkowski im Schwergewicht +100kg. Er brachte seinen Konkurrenten mit Koshi-guruma (Hüftrad) in die Bodenlage und gewann mit einem Haltegriff. In der letzten Partie ging es heiß her. Anselm Spiekermann (-90kg) und sein Gegner schenkten sich nichts und kämpften 5:00 Minuten lang verbissen um den Sieg. Nach Ablauf der Kampfzeit lag Anselm leider knapp zurück.

Gegen das Team des TuS Eichengrün Kamen kochten die Emotionen hoch, da es einige umstrittene Kampfrichterentscheidungen gab. Thorben (-60kg) gewann kampflos. Anschließend wurde Gerd (-100kg) von einem Fußfeger erwischt und verlor. Marco (-81kg) wurde nach mehreren äußerst fragwürdigen Bestrafungen disqualifiziert. Ebenso umstritten waren auch die Wertungen, die im folgenden Kampf gegen Pascal Gbisch (-66kg) ausgesprochen wurden und ihm eine Niederlage einbrachten. -73kg kämpfte Pascal Steppuhn sehr engagiert und gestaltete die Partie bis zum Ende offen. Leider lag er nach 5:00 Minuten knapp zurück und verlor. Sascha (+100kg) siegte kampflos. Den 3. Punkt erkämpfte Anselm in der 90kg-Klasse mit einem Haltegriff.

Ohne Siegpunkt beendeten unsere Jungs die Begegnung gegen Ausrichter und Favorit PSV Bochum II. Dabei zeigten aber alle Judoka starke Kämpfe.Es kämpften in dieser Partie Thorben (-60kg), Pascal G. (-66kg), Pascal St. (-73kg), Jan Will (-81kg),der ebenfalls als ´95er-Jahrgang sein Debüt in der Männermannschaft gab), Anselm (-90kg), der ungerechtfertigt disqualifiziert wurde, Gerd (-100kg) und Sascha (+100kg).

Trotz dieser Auftaktniederlage lassen die Rauxeler Männer aber nicht den Kopf hängen, sondern bereiten sich nun intensiv auf den 2. Kampftag vor. Am 09.07.2011 treffen sie beim Heimkampf in der Turnhalle der Waldschule auf die Teams JC Holzwickede und STV Soest. Kampfbeginn ist um 11 Uhr.

Bericht und Fotos auch unter www.lokalkompass.de (Bilder)

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   

Landesliga

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.