Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Beim 4. Kampftag der Landesliga Arnsberg, den die Judoka Rauxel auf heimischer Matte in der Turnhalle der Waldschule ausrichteten, trafen die Gastgeber als Tabellenletzter auf die bis dato ungeschlagenen Teams JC Pelkum-Herringen (1.) und BSV Dortmund (2.).
Die beiden Tabellenführer kämpften in der ersten Partie des Tages gegeneinander und trennten sich mit 2:5 zu Gunsten der Dortmunder.

Anschließend gingen die Rauxeler Herren in voller Besetzung gegen Pelkum auf die Matte und schafften das fast Unmögliche - sie schlugen den Tabellenführer mit 2:5 Punkten.
Dabei setzte Pascal Gabisch in der Klasse -66kg schon alles auf Sieg. Mit seinem ersten Ansatz nach nur 7 Sekunden legte Pascal seinen Gegner schon mit Uchi-mata (Schenkelinnenwurf) auf die Matte. Pascal Steppuhn (-73kg) konnte leider nicht gewinnen. Dafür sorgte Marcel Drubba (-100kg) wieder für die Führung. Er erkämpfte sich mit einem Tani-otoshi-Konter (Talfallzug) und einem Tai-otoshi (Körperwurf) zwei Yuko-Wertungen und brachte diesen Vorsprung über die Zeit. Nach der anschließenden Niederlage von Thorben Sauer (-60kg)  stand es 2:2. Nun ging unser 1. Vorsitzender Marco Tempel in der 81kg-Klasse auf die Matte. Da die anderen 81er nicht im Gewichtslimit waren, musste Marco es richten - und das tat er auch mit einem Sieg. Nach fünf äußerst hart umkämpften Minuten konnte Marco eine Yuko-Wertung für sich verbuchen, da sein Gegner zwei Mal bestraft wurde.
Anselm Spiekermann (-90kg) sicherte mit seinem Ippon dann den vorzeitigen Mannschaftssieg. Dabei sah es zuerst nicht gut aus für den Rauxeler Kämpfer. Schnell geriet er mit Wazari-Wertung in Rückstand. Anselm kämpfte aber verbissen weiter und erwischte seinen Konkurrenten im Boden mit einem Haltegriff, aus dem es kein Entrinnen mehr gab. Ohne Druck konnte dann Sascha Rarkowski (+100kg) seinem sehr erfahrenen Gegner gegenübertreten. Sascha wehrte alle Angriffe geschickt ab und überraschte seinen Konkurrenten dann mit einem Ko-soto-gake (kleines Einhängen) - Ippon! Endstand 5:2 für Judoka Rauxel! Die Halle tobte und unsere Jungs gingen motiviert gegen den BSV Dortmund auf die Matte.

Aber so gut der Tag angefangen hatte, so schlecht hörte er auf - 1:6 lautete der Endstand gegen den BSV Dortmund.
Nur Marco (-81kg) konnte punkten. Er zeigte erneut einen spannenden Kampf und ging mit Wazari für einen Haltegriff in Führung. Beim zweiten Haltegriff von Marco gab sein Konkurrent dann auf.
Thorben (-60kg), Pascal G. (-66kg), Pascal St. (-73kg), Anselm (-90kg), Marcel (-100kg) und Sascha (+100) konnten leider nicht gewinnen.

Bilder vom 4. Kampftag sind in der Gallery.

Alle Berichte und einige Fotos gibt es auch bei http://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/sport/ !

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.