Bjarne Tempel zeigte bei der heutigen Westdeutschen Meisterschaft U15 in Herne -55kg sehr gute Leistungen. Jedoch ließ er einige Chancen ungenutzt und musste sich am Ende mit dem 7. Platz begnügen.

 

Seinen ersten Kampf dominierte Bjarne deutlich. Er ging mit einem Wazari (mittlere Wertung) für einen O-soto-otoshi (großer Außensturz) in Führung. Den Kampf gewann er schließlich vorzeitig mit einem Ude-garami (Armbeugehebel). Anschließend verlor Bjarne denkbar knapp. Sein Gegner ging nach einer starken Attacke bereits nach wenigen Sekunden mit einem Yuko (kleine Wertung) in Führung. Diesen Punktevorsprung für einen Seoi-nage-Ansatz (Schulterwurf) glich Bjarne erst kurz vor Ablauf der Kampfzeit aus. Im sich unmittelbar anschließenden "Golden Score", in der die Kampfzeit um 1 1/2 Minuten verlängert wird, schafften beide Kämpfer es nicht, die entscheidende Wertung zu erzielen. Nach dem ausgeglichen Punktekonto kam es zum Kampfrichterentscheid. Die Kampfrichter entschieden sich gegen Bjarne und erklärten seinen Gegner zum Sieger. In der darauf folgenden Trostrunde gewann Bjarne nach einem erfolgreichen Haltegriff vorzeitig. Auch in der letzten Begegnung bestimmte er lange Zeit das Geschehen, wurde aber nach einer Unachtsamkeit mit Seoi-nage geworfen. 

   

   
   
   
Copyright © 2019 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.