Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

2015-04-25 2 Gold-, 1 Silber-, 2 Bronzemedaillen und einen 5. Platz erkämpften unsere U12-Judoka bei den Kreismeisterschaften in Hattingen.

 

Mit einer hervorrangenden Leistung und 4 Ippon-Siegen wurde Alina Pegert in der Klasse -36kg souverän Kreismeisterin.

Drei ihrer Begegnungen beendete Alina indem sie ihre Gegnerinnen mit einem Hüftwurf in die Bodenlage brachte und dort jeweils einen Haltegriff ansetzte. Nach nur 10 Sekunden erzielte sie dann noch einen Ippon für Hüftwurf.

 

"Fliegengewicht" Jenna Hida (-25kg) erkämpfte sich ebenfalls Platz 1 und damit den Titel.

Zwar hatte Jenna nur eine Konkurrentin, diese bezwang sie aber ganz souverän nach nur 40 Sekunden mit einer Außensichel und einem anschließenden Haltegriff.

 

Franziska Will zeigte in der Gruppe +52kg gute Ansätze und belegte Platz 2.

 

Lejla Ceric und Ida Hof zum Berge gingen in der Klasse -33kg auf die Matte und sicherten sich beide den 3. Platz.

Lejla gewann ihre erste Partie schnell mit Ippon für einen Hüftwurf. Nach Ablauf der Kampfzeit stand es anschließend unentschieden und leider erklärte der Kampfrichter Lejlas Gegnerin zur Siegerin. Diese denkbar knappe Niederlage motivierte im "kleinen Finale" nochmal alle Reserven und Lejla siegte nach nur wenigen Sekunden mit einer Außensichel.

 

Auch Ida überzeugte mit einer starken Leistung, lag in der ersten Partie aber leider mit einer kleinen Wertung zurück. Den Kampf um Platz 3 entschied sie dann aber mit Hüftwurf und einem Haltegriff ganz klar für sich.

 

2015-04-25-2Mit drei tollen Siegen erkämpfte sich Eren Dogmus als jüngster Jahrgang in der mit 20 Teilnehmern besetzten Klasse -31kg einen tollen 5. Platz.

Seinen ersten Kampf gewann er mit zwei Wazari-Wertungen jeweils für eine Außensichel. Anschließend machte er kurzen Prozess, legte seinen Gegner schnell mit einem Hüftwurf auf die Matte und beendete die Partie mit einem Haltegriff. Durch viele starke Ansätze erkämpfte sich Eren dann durch Kampfrichterentscheid den Einzug ins Halbfinale. Leider wurde er dort schon nach kurzer Zeit mit einem Wurf erwischt und verletzte sich dabei. Das "kleine Finale" konnte er heute nicht für sich entscheiden, aber sehr stolz sein auf seine gute Leistung an diesem Tag.

 

Nikolas Slobodyanyuk, der grade erst die Prüfung zum Weiß-Gelben-Gurt abgelegt hat und sich heute auf sein erstes Turnier traute, zeigte in der 31kg-Klasse schon ganz viel Kampfgeist und gute Wurfansätze. Für eine Platzierung hat es noch nicht ganz gereicht.

 

Die platzierten Mädchen gehen nun am 10.Mai in Kamen bei den Bezirksmeisterschaften U12 auf die Matte.

 

Fotos sind in der Gallery!

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.