Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Landesliga  

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

2015-05-30 Mit zwei Mannschaftssiegen beim 4. und letzten Kampftag der Kreisliga U12 erkämpften sich unsere jüngsten Judoka den 3. Platz in der Endabrechnung!

 

Während der ganzen Saison überzeugten unsere Kämpfer zusammen mit ihren Teamkameraden der Judoka Wattenscheid  mit einer hervorragenden Leistung und konnten viele Siege einfahren. Als Tabellen 4. gingen die Kids dann heute gegen die KG Castroper TV/ TV Gerthe und den Tabellendritten Kentai Bochum auf die Matte.

 

Trotz einiger Ausfälle stellten sich die jungen Judoka hoch motiviert in der ersten Partie der KG aus Castrop und Bochum entgegen und gewannen unter lauten Jubelrufen mit 8:2 Punkten.

Jenna Hida (-30kg) präsentierte sich auch heute wieder in Top-Form. Konzentriert ging sie in den Kampf und brachte ihre Gegnerin in die Bodenlage. Souverän wurde diese dann umgedreht und in einen Haltegriff genommen. Mit einem tollen Ippon-Wurf überzeugte Till Pleger (-30kg). Er siegte mit O-Goshi (Hüftwurf). Aus dem Haltegriff von Kevin Seip (-26kg) gab es kein Entrinnen und für uns den nächsten Punkt. In der Klasse über 42kg setzte Jana Koch sofort ihren starken Griff an. Nach einer großen Wertung für einen Hüftwurf beendete auch sie die Begegnung mit einer Haltetechnik. Tom Schüler (-42kg) machte es ihr gleich. Erst ein starker Wurf, dann ein noch stärkerer Haltegriff führten zum Sieg.

Tom Reinhardt (-38kg), Ida Hof zum Berge (-34kg) und Nils Wesener (-34kg) punkteten kampflos.
Alina Pegert (-38kg) zeigte einen ehrgeizigen Kampf mit vielen guten Ansätzen, unterlag aber knapp.
Die Klasse -26kg weiblich wurde kampflos abgegeben, -42kg weiblich und +42kg männlich konnte von beiden Teams nicht besetzt werden.

 

Nach dieser überragenden Mannschaftsleistung hatten die Kinder den 3. Platz im Blick und traten den Gastgebern von Kentai Bochum, die mit 8:1 gegen die KG CTV/TV Gerthe gewannen, mutig gegenüber.

Und sie schafften den Sieg mit 6:5 Punkten!

-38kg ging Alina mit Yuko in Führung, war dann im Boden kurz unachtsam und verlor. Der kampflose Punkt von Maik Nählen (-38kg) glich wieder aus. Zum 2:1 erhöhte Jenna (-30kg), die ihre Gegnerin schon mit dem ersten Ansatz warf und dann sofort am Boden festnagelte. Dann wendete sich das Blatt wieder durch die Niederlage von Eren Dogmus (-30kg) und der kampflosen Punktabgabe -26kg weiblich.Kevin (-26kg) zog mit seinem Sieg durch eine Wazari-Wertung für eine Außensichel wieder gleich. Die Stimmung in der Halle ging ihrem Höhepunkt entgegen, als Lejla Ceric (-34kg) uns durch ihren Punkt für einen Hüftwurf wieder in Führung brachte. Nachdem Nils -34kg verlor, Melina Kindl +42kg kampflos punktete und wir die Klasse +42kg männlich kampflos abgeben mussten, stand es vor dem letzten Kampf 5:5. Tom Schüler (-42kg) ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen und brachte den Mannschaftssieg mit Ippon für einen Haltegriff nach Hause.

 

Aber trotz dieser tollen Judo-Siege war der 3. Platz in der Endabrechnung noch nicht sicher. Der Staffellauf sollte die Entscheidung bringen. Unsere Judoka flitzten wie die Wilden über die Matte, meisterten den Staffel-Parcours und wurden Erste !

 

Mit einem Vorsprung von 4 Punkten zog unsere Kampfgemeinschaft somit an Kentai Bochum vorbei und belegt mit 152 Punkten Platz 3 in der Kreisliga U12 2015 - hinter SUA Witten (210) und dem DSC Wanne-Eickel (176).

 

An dieser Stelle dürfen wir aber nicht unsere Kämpfer vergessen, die ihr Judo-Können bei den Freundschaftskämpfen unter Beweis stellten. Da es bei Mannschaftsbegegnungen nicht immer Einsätze für alle Judoka geben kann, bieten die "inoffiziellen" Kämpfe eine sehr gute Gelegenheit Wettkampferfahrung zu sammeln und sind von der Leistung natürlich genauso hoch anzurechnen, wie die "offiziellen" Begegnungen.

Kevin konnte seinen Kampf mit einer Wazari-Wertung geschickt über die Zeit bringen und gewinnen. Schnell beendete Maik seine Partie, der seinen Gegner sofort Ippon warf. Über einen schnellen Ippon freute sich auch Ida, die im Bodenkampf kurzen Prozess machte.

Kondition zeigten Jenna, Tom S. und Hanna Koch, die ihren Konkurrenten jeweils ein Unentschieden abringen konnten. Jenna kämpfte dabei eine Gewichtsklasse höher und schlug sich auch gegen ihre schwerere Gegnerin sehr gut. Ebenso Tom, der mit vielen Wurfansätzen glänzte. Hanna trat einem höher graduierten und schwereren Jungen mutig gegenüber und setzte ihn mit ihrem Lieblingswurf Seoi-otoshi (kleiner Schulterwurf) immer wieder unter Druck.

Tom R. und Simon Janzen kämpften motiviert, konnten aber heute nicht gewinnen.

 

Fotos sind in der Gallery!

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   

Landesliga

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.