Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Landesliga  

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

2015 11 14 FreundschaftsturnierAm 14.11. lud Budoka Höntrop zu einem Freundschaftsturnier für die Altersklassen U9, U12 und U15 ein.
Außer uns waren noch die Vereine DSC Wanne-Eickel, Judoka Wattenscheid und KSV Herne am Start und nahmen die Möglichkeit war in entspannter Atmosphäre Wettkampferfahrung und Medaillen zu sammeln.

8 Judoka stellten sich der Herausforderung und erkämpften 3 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen.

Sören Reschke, Franziska Will und Aleeza Stephan durften nach jeweils 2 Siegen ganz oben auf dem Treppchen Platz nehmen.

"Übernahme eines missglückten Angriffs von Uke" lautet eine Prüfungsaufgabe für den Grüngurt und die setzte Sören in seiner ersten Partie geschickt in die Praxis um. Den nicht erfolgreichen Tomoe-nage (Kopfwurf) - Ansatz seines Gegners nutzte er aus, um diesen in einen Haltegriff zu nehmen. Anschließend brachte Sören seinen Vereinskameraden Lorenzo Terlohr mit Uchi-mata (Schenkelinnenwurf) in die Bodenlage und gewann erneut mit Haltegriff.

Franziska konnte ihre Begegnungen durch ihre Stärke im Bodenkampf souverän mit Haltegriffen beenden.

Mit einem kraftvollen Hüftwurf erzielte Aleeza Ippon. Einen weiteren Sieg verbuchte sie mit einer Haltetechnik.

Ida Hof zum Berge, Mathis Reschke und Till Pleger verdienten sich die Silbermedaille.

Wie ihre erstplatzierten Vereinskameraden zeigte auch Ida einen starken Bodenkampf und siegte mit Haltegriff, nachdem sie ihre Konkurrentin mit Hüftwurf geworfen hatte. Zwei Wazari-Wertungen ebenfalls für Hüftwurf bescherten ihr den nächsten Sieg. Um den Kindern möglichst viele Kämpfe zu ermöglichen, wurden teilweise Altersklassen zusammengelegt, so dass Ida (U12) im Finale einer U15-Kämpferin gegenüber stand. Nach hart umkämpften Minuten lag Ida leider mit Yuko zurück, bewies aber, dass sie auch gegen ältere Judoka sehr gut mithalten kann.

Durch eine Kontertechnik verlor Mathis seine erste Partie. Danach machte er es seinem Bruder nach und "übte für seine Gürtelprüfung". "Den eigenen missglückten bzw. teilweise erfolgreichen Angriff im Boden beenden" - Mathis Uchi-mata brachte zwar keinen Ippon, aber seinen Gegner in die Bodenlage, wo er energisch nach ging und mit Haltegriff siegte.

Till musste auch eine Auftaktniederlage hinnehmen, konnte sich dann aber enorm steigern und 2 Siege verbuchen. Ippon gab es für einen schnellen Hüftwurf, sowie für einen Haltegriff.

Eren Dogmus und Lorenzo Terlohr erkämpften sich nach guten Leistungen die Bronzemedaille.

Eren musste Kondition beweisen und in die Verlängerung (Golden Score), da keiner der Athleten nach  der regulären Kampfzeit eine Wertung verbuchen konnte. Nachdem sein Gegner eine Strafe kassierte, wurde Eren durch seine größere Aktivität zum Sieger erklärt.

Lorenzo konnte trotz guter Ansätze leider keinen Kampf für sich verbuchen.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   

Landesliga

24.11.2018 - 15:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.