Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

Mit einem Sieg und zwei Niederlagen verlief das Landesoffene Mannschaftsturnier in Bielefeld enttäuschend für das Team der Rauxeler Frauen.

Die Damen um Trainer Heinz-Jürgen Koch, der seinen Schützlingen aus beruflichen Gründen nicht beistehen konnte, verloren die erste Partie gegen Oberliga-Mitkonkurrenten  SUA Witten mit 2:5. Die Klasse -48kg konnte heute nicht besetzt werden und ging an den Gegner. Darauf punktete Charline Gerwert -52kg mit Ippon für O-soto-gari (Außensichel). Jennifer Stratmann (-57kg) unterlag anschließend durch Haltegriff. Trotz starker Ansätze konnte auch Vanessa Steppuhn (-63kg) nicht gewinnen. Den 2. Punkt  holte dann Sandra Herget (-70kg). Sie erzielte Wazari für Tani-otoshi (Talfallzug) und beendete den Kampf mit Haltegriff. Nina Koch (-78kg) lag nach Ablauf der Kampfzeit zurück und gab die Partie ab ebenso wie Mannschafts-Neuzugang Heike Tatsch (+78kg).
Gegen den JC Wermelskirchen, der wie die Rauxeler dieses Jahr ebenfalls in der Oberliga kämpft, gewannen die Damen mit 4:3 Punkten. Charline (-52kg) siegte nach 5:00 min. mit einem Wazari-Vorsprung für O-soto-gari. Jennifer (-57kg) warf ihre Gegnerin schon nach wenigen Sekunden mit De-ashi-barai (Fußfeger), erzielte Wazari und brachte
diesen Vorsprung gekonnt über die Zeit. Nach den Niederlagen von Vanessa (-63kg) und Sandra (-70kg) gewann Nina (-78kg) mit Ippon durch Haltegriff.Heike (+78kg) holte  den letzten Punkt kampflos.
Im letzten Vorrundenkampf gegen den PSV Duisburg ging es dann noch um den Einzug ins Halbfinale. Leider passte die Aufstellung nicht und die Partie ging mit 3:4 verloren. Charline (-52kg) und Jennifer (-57kg) überzeugten mit zwei tollen Ippon-Siegen. Charline übernahm einen Ansatz gekonnt im Boden und zwang ihre Gegnerin mit Juji-gatame
(Leistenstreckhebel) zur Aufgabe. Jennifer (-57kg) beeindruckte mit einem super Uchi-mata (Schenkelinnenwurf). Vanessa (-63kg) zeigte erneut einen großen Kampfwillen,  konnte aber leider nicht punkten, und auch Melanie Pelzing (-70kg) verlor ihre Partie. Nina (-78kg) schaukelte ihren Kampf mit knappem Yuko-Vorsprung zum Sieg. Beim Stand
von 3:3 lieferte sich Sandra (+78kg) einen harten Kampf, unterlag aber leider knapp.
Trotz des vorzeitigen Ausscheidens ließen die Rauxeler Damen nicht lange die Köpfe hängen. Im Juni startet die Oberliga-Saison und darauf bereitet sich das Frauen-Team gut vor, ist das Ziel doch eine Platzierung im oberen Tabellendrittel.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.