Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich  

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   

2016 11 06 BET U12 U15 inWattenscheid 00Eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen erkämpften unsere U12 und U15 Judoka beim heutigen Bezirksturnier in Bochum.

Lejla Ceric wurde nach 5 souverän gewonnenen Kämpfen 1., Franziska Will erzielte 3 Siege und Platz 2, Jana Koch belegte nach 2 Siegen den 3. Platz. Ebenfalls 3. wurde Till Pleger, der 3 Kämpfe für sich entscheiden konnte.

Lejla krönte ihr letztes U12-Turnier mit der Goldmedaille -40kg.
Drei ihrer fünf Kämpfe gewann unsere Athletin blitzschnell. Schon mit dem ersten Ansatz warf sie ihre Gegnerinnen souverän auf den Rücken und erhielt jeweils Ippon. Uki-goshi (Hüftschwung) war heute ihre Erfolgstechnik. Etwas länger dauerten Lejlas Kämpfe gegen Emelie Chevalier (djk Hitrop-Bergen), auf die sie in der Vorrunde sowie im Finale traf. Aber auch hier war Lejla nie gefährdet, bekam für einen Hüftschwung Wazari und siegte jeweils vorzeitig mit einem Haltegriff. Nächstes Jahr geht Lejla dann in der Altersklasse U15 an den Start.

Mit ganz starken Kämpfen überzeugte auch Franziska, die sich in der Gruppe über 63kg die Silbermedaille sicherte.
Mit einem Vorsprung von zwei Yuko-Wertungen, die sie für einen Haltegriff und eine Kontertechnik bekam, gewann Franziska ihre erste Partie. Anschließend besiegte sie Rebecca Letzing (TSV Hagen) souverän mit Ippon für Tani-otoshi (Talfallzug). Dieser Sieg freute Franziska besonders, ging sie doch in den letzten beiden Begegnungen mit Rebecca nicht als Gewinnerin von der Matte. Voller Motivation holte sich Franziska den dritten Sieg dann mit einem Haltegriff und musste sich nur im Finale ihrer 2 Jahre älteren Konkurrentin geschlagen geben.

Als jüngste Teilnehmerin ihrer Gruppe ging Jana, so wie Franziska, auf die Matte und belegte den 3. Platz in der Klasse -57kg.
Nach einem starken Anfang misslang Jana im ersten Kampf eine Technik, was ihre Gegnerin für sich nutzte und unsere Judoka unterlag. Daraufhin ging Jana wieder zu ihrer Technik O-goshi (Hüftwurf) über und erzielte eine Wazari-Wertung. Der anschließende Haltegriff machte den Sieg perfekt. Nun stand Jana der amtierenden Westdeutschen-Meisterin -57kg, Hadidza Bajramovic (SUA Witten), gegenüber, die sie fast an den Rand einer Niederlage brachte. Jana konnte mit einer Yuko-Wertung in Führung gehen und überzeugte mit einem starken Bodenkampf. Leider wurde sie von ihrer 2 Jahre älteren Konkurrentin dann doch noch mit einem Konter erwischt und unterlag. In der abschließenden Partie gegen Vereinskameradin Tasnim Hida hatte Jana dieses Mal die Nase vorn und gewann mit einem Haltgriff.

2016 11 06 BET U12 U15 inWattenscheid 01Till Pleger belegte nach 3 vorzeitigen Siegen den 3. Platz in der Klasse -34kg der U12.
In seinem ersten Kampf brachte Till seinen Gegner mit einem Gegendreher in die Bodenlage und holte sich mit einem anschließenden Haltegriff Ippon. Auch in der zweiten Partie dominierte Till und wurde nach der Aufgabe seines Konkurrenten verdient zum Sieger erklärt. Im Halbfinale kämpfte unser Athlet ebenfalls gut mit, wurde dann aber von einem Schulterwurf überrascht und unterlag. Den 3. Platz wollte sich Till aber dann nicht mehr nehmen lassen und so warf er seinen Gegner im kleinen Finale schon nach 9 Sekunden mit einem Hüftwurf auf die Matte.

5. Plätze belegten heute Jenna und Tasnim Hida.
Jenna erkämpfte sich in der U12 -33kg einen Sieg durch Haltegriff. Zweimal unterlag sie dann trotz starker Kämpfe und guter Ansätze ganz knapp jeweils mit einem Yuko-Rückstand.
Tasnim (-57kg) musste nach ihrer langen Verletzung erstmal wieder in den Wettkampf rein finden. Sie kämpfte engagiert und wird ihren Rückstand sicher bald wieder aufgeholt haben.

Bilder sind online.

   

Ippon Girls-Lehrgang mit Szaundra Diedrich

08.12.2018 - 9:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

   
   
   
Copyright © 2018 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.