2019 03 23 Westfalenturnier in Witten Judoka Rauxel 001In Witten findet an diesem Wochenende das Westfaleneinzelturnier statt. Gestern gingen in der U18 Franziska Will und bei den Männern Umed Muminov an den Start. Ihr Einsatz wurde mit Gold und Silber belohnt.

Franziska war in der Gewichtsklasse +78 kg ungeschlagen. Zum Auftakt konnte sie ihre Gegnerin mit einer großen Innensichel (O-uchi-gari) vorzeitig besiegen. Den nachfolgenden Kampf gewann sie ebenfalls vorzeitig durch einen Haltegriff und wurde Erste in ihrer Klasse.

2019 03 23 Westfalenturnier in Witten Judoka Rauxel 000Umed zog in der Klasse bis 66 kg nach vier Siegen ins Finale ein. Er gewann alle Kämpfe souverän und vorzeitig. Hierbei beeindruckte er mit einer Vielzahl erfolgreicher Würfe, wie Schulterwurf (Seoi-nage), Fußfeger (De-ashi-barai) und innerer Schenkelwurf (Uchi-mata). Im Finale ging er ebenfalls offensiv in die Begegnung. Sein Gegner vom PSV Herford konnte ihn aber mit einem inneren Schenkelwurf überraschen. Hierdurch geriet Umed mit einer einfachen Wazari-Wertung in Rückstand. Trotz energischer Versuche schaffte Umed den Ausgleich nicht mehr und wurde Zweiter in seiner Klasse.

2019 MerleMerle Bergins startete heute beim Bundesoffenen Sichtungsturnier der Altersklasse U15 in Backnang.
Dafür wurde sie von den Bezirkstrainern aufgrund ihrer guten Wettkampfleistungen nominiert.

Zum ersten Mal ging Merle in der Gruppe -44kg auf die Matte und sammelte dieses Mal noch Erfahrung.
Nachdem sie im ersten Kampf gegen die spätere Zweitplatzierte unterlag, kämpfte sie in der Trostrunde wesentlich konzentrierter und zeigte gute Ansätze. Leider reichte es heute noch nicht für einen Sieg.

2019 03 03 Deutsche Meisterschaft U18 in Leipzig Judoka Rauxel 000Franziska Will und Jana Koch traten heute in Leipzig bei den Deutschen Meisterschaften U18 an.

Als jüngster Jahrgang dieser Altersklasse gingen unsere beiden Athletinnen motiviert auf die Matte, konnten sich dieses Jahr aber noch nicht nach vorne durchkämpfen.

In der Gewichtsklasse +78kg startete Franziska mit einem Auftaktsieg, den sie sich durch einen konsequent erarbeiteten Haltegriff verdiente. Nach einer anschließenden Niederlage musste sie in die Trostrunde. Dort bot sie ihrer Gegnerin gut Paroli, schied dann aber leider vorzeitig aus.

Im 70kg-Limit lag Jana bei ihrer ersten Begegnung mit Wazari für eine Kontertechnik in Führung, verlor aber den Kampf, weil sie Nasenbluten bekam und dies nach zwei ärztlichen Versorgungen nicht gestoppt werden konnte. Die Wettkampfregeln besagen, dass der Judoka aus dem Kampf genommen wird, wenn eine Blutung nicht gestoppt werden kann und eine dritte Behandlung notwendig ist. In der Trostrunde merkte man Jana die Enttäuschung darüber an, sie ließ sich von einem Angriff ihrer Gegnerin überrumpeln und schied aus der Meisterschaft aus.

Bilder sind online.

2019 03 02 2.Kampftag Kreisliga U in Witten Judoka Rauxel 001

Nach einer 5:6 Niederlage gegen den 1.JJJC Hattingen und einem 7:4 Sieg gegen den TV Durchholz belegen unsere U12-Judoka als Kampfgemeinschaft mit dem DSC Wanne-Eickel nach dem zweiten Kampftag der Kreisliga zurzeit den 5. Tabellenplatz.

In der Partie gegen das Team aus Hattingen punktete Luca Donajkowski in der Klasse -38kg mit einem Haltegriff. Zuvor hatte er schon mit einem Hüftschwung Wazari erzielt. -30kg siegte Laura Krautscheid, die ihre Gegnerin nach einem Wurfansatz gekonnt in den Haltegriff nahm.Kampflos gewann Rojena Ramesthevakumar -26kg. Lennart Lüning (-30kg) und Sven Schumacher (-42kg) kämpften engagiert, unterlagen aber.
Eine starke Leistung zeigten auch unsere Sportler bei den Freundschaftskämpfen, die unter normalen Wettkampfbedingungen durchgeführt werden. Finnja Stiller (-34kg) brachte zweimal einen Außensturz durch und siegte. Mit der selben Technik erkämpfte Nils Schumacher (-34kg) Wazari und legte seinen Konkurrenten anschließend souverän mit Hüftwurf auf die Matte. Über seinen Sieg freute sich auch Elias Kazinakis (-30kg), der seinen Wazari-Vorsprung für einen Hüftschwung über die Zeit brachte. Ebenfalls einen Hüftschwung setzte Florian Witte (-30kg) an, bekam zwar keine Wertung, ging aber direkt in den Haltegriff über und gewann. Bei seinem ersten Kampf konnte Justus Reichwein (-34kg) leider noch nicht gewinnen.

Beim 7:4 Sieg gegen den Gastgeber TV Durchholz steuerten unsere Judoka 4 Punkte bei. Erneut mit Ippon siegte souverän Luca (-38kg), der seinen Gegner gekonnt im Bodenkampf in den Haltegriff nahm. Kampflos erfolgreich waren Laura (-30kg), Elias (-30kg) und Henry Preisner (+42kg). Eine starke Leistung zeigte auch Finnja (-34kg) gegen ihre wesentlich ältere Gegnerin, der sie trotz guter Ansätze unterlag. Einen harten Kampf lieferte sich auch Sven (-42kg) mit seinem Konkurrenten, lag aber nach Ablauf der Kampfzeit leider mit Wazari zurück.
Mit einem tollen Schulterwurf überraschte Rojena (-26kg) bei den Freundschaftskämpfen und ging in Führung. Ihre Gegnerin konnte ausgleichen, so dass Rojena ein gutes Unentschieden erkämpfte. Justus (-34kg) war engagiert, aber leider nicht siegreich.

Beim Staffellauf belegte unser Team den 3.Platz.

Der 3. Kampftag findet am 07.04.2019 in Herne statt, wo die KG DSC Wanne-Eickel/Judoka Rauxel auf die KG Castroper TV/Bochum Gerthe und die KG Budoka Höntrop/PSV Bochum treffen.

Bilder sind online.

Mit einem 6:3-Sieg startete unser U12-Team als Kampfgemeinschaft mit dem DSC Wanne-Eickel erfolgreich in die Saison.

2019 02 17 Kreisliga U12 1. Kampftag in Herne Judoka Rauxel 000Gegen die KG Bochum-Linden/Hattingen-Sprockhövel steuerte Nils Schumacher in der Klasse -34kg mit seinem Sieg einen Punkt zum Endergebnis dazu. Er erzielte zuerst Wazari für Hüftschwung und konnte nach einem weiteren Ansatz seinen Gegner in einen Haltegriff nehmen. Luca Donajkowski (-38kg) freute sich nach einem starken Kampf mit guten Ansätzen über ein Unentschieden. Jayda Hida (-30kg) und Finnja Stiller (-34kg) traten ihren erfahreneren Konkurrentinnen motiviert entgegen, konnten dieses Mal aber leider nicht siegen.

Bei den anschließenden "Trainingskämpfen" gewann Henry Preisner (+42kg) nach nur 15 Sekunden mit Ippon für einen Außensturz. Ebenfalls schnell siegte Sven Schumacher (-38kg), der seinen Gegner mit einem Hüftwurf auf die Matte legte. Ein Unentschieden erkämpfte sich Lucas Bornfelder (-34kg), der mit vielen Wurfansätzen überzeugte. Sehr engagiert trat auch Elias Kazinakis (-30kg) bei seinem allerersten Kampf an, blieb aber noch ohne Sieg.

Obwohl der Staffellauf mit 16:17 Punkten knapp verloren ging, wurde unser Team mit 16 Punkten Tagessieger.

Am 02.03. treffen unsere Judoka beim 2. Kampftag auf die Teams TV Durchholz und 1.JJJC Hattingen.

Bilder sind online.

   

   
   
   
Copyright © 2019 Judoka Rauxel e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Judoka Rauxel e.V.